Shin Splint Übungen

Schienbeinkantensyndrom Übungen

Schienbeinkantensyndrom ist eine unangenehme Verletzung, die bis zu 2 Monate dauern kann. Schmerzhaft, weil es sich anfühlt, als wäre Ihr Schienbein entzündet.

Die Ursache liegt in der Überlastung. Der Muskel an der Vorderseite Ihres Unterschenkels (Tibialis) ist überlastet. Dadurch reagieren die Anhänge mit dem Schienbein, das fühlt sich an wie eine Entzündung und kann daher lange dauern, bis es wieder verschwindet. Es ist im Grunde eine Überlastung des Sehnengewebes, die einfach länger braucht, um sich zu erholen.

Für die Erholung können Sie nicht viel tun, außer sich auszuruhen, abzukühlen und sich Zeit zu nehmen, so lästig das auch sein mag. Aber danach können Sie beim nächsten Mal etwas dagegen tun! Und vorbeugen ist besser als heilen. Außerdem sorgen diese Übungen auch für eine Leistungssteigerung, also 2 Fliegen mit 1 Klappe!

Übungen zur Vorbeugung von Schienbeinkantensyndrom

Zurück zu den Grundlagen, Schienbeinkantensyndrom werden durch Überlastung verursacht. Wie können Sie Schienbeinkantensyndrom also vorbeugen? Durch Steuersenkungen.

Das würde aber bedeuten, dass man das bei der Besteuerung berücksichtigen müsste, und das ist ziemlich schwierig. Denn wie viel Belastung können Sie bewältigen und wie viel belasten Sie es während des Trainings?

Ein anderer Ansatz besteht darin, dafür zu sorgen, dass die Last zunehmen kann, sodass die Überlastungsgrenze weiter entfernt ist. Sie stärken diesen Muskel, so dass eine Überlastung weniger schnell auftritt. Wenn Sie bereits unter Schienbeinschmerzen leiden, können diese Übungen etwas zu schmerzhaft sein. Dann ruhen Sie sich aus, bis Sie sie ausführen können, bauen Sie langsam auf, bevor Sie wieder mit anderen Sportarten beginnen.

Um die Muskelgruppe zu trainieren, die während des Trainings überlastet wird, können Sie mit einer einfachen Übung beginnen.

Schienbeinkantensyndrom-Übungen zur Stärkung Ihres Schienbeins

Schienbeinkantensyndrom wird daher durch eine Überlastung des Muskels (Tibialis) verursacht, der an der Vorderseite Ihres Unterschenkels verläuft. Dieser Muskel verläuft von der Unterseite Ihres Knies bis zu Ihrem Knöchel. Sehnen verlaufen von Ihrem Knöchel zur Seite Ihres Knöchels, vor Ihrem Knöchel und bis zur Oberseite Ihres Fußes. Sie sind alle miteinander verbunden.

Der Tibialis nimmt bei jedem Schritt einen großen Teil der Kraft auf. Beim Laufen belastet also jeder Schritt das Schienbein. Das ist kein Problem, solange das Schienbein dieser Belastung gut standhält. Sobald die Belastung zu groß wird, werden Sie feststellen, dass eine Überlastung eintritt und dies Schmerzen verursacht. Das Ärgerliche ist, dass man diese Belastung beim Laufen nicht anders abfangen kann, die Schmerzen werden größer und halten länger an.

Dieser Muskel (der Tibialis) wird oft übersehen. Kaum ein Fitnessstudio hat ein Gerät, um diesen Muskel zu trainieren. es sei denn, das Fitnessstudio ist Kunde bei uns!

Mit einem Shin trainer können Sie diesen Muskel gezielt trainieren und stärker machen. Wir haben 2 Versionen. Der Pro und der Solo. Mit dem Solo trainierst du jeweils 1 Bein, damit du den Fortschritt pro Bein besser im Auge behalten und mehr Übungen machen kannst. Mit dem Pro trainierst du 2 Beine gleichzeitig, dadurch kannst du mehr Gewicht handhaben und ist etwas einfacher zu bedienen.

Schienbeinkantensyndrom Übungen Kopie van reverse squat strap1

Schienbeinkantensyndrom Übungen Kopie van reverse squat strap

 

Dies ist der beste Weg, Schienbeinkantensyndrom vorzubeugen. Sie können mit dieser Übung beginnen, sobald die Schmerzen in Ihrem Schienbein nachlassen. Während der Darbietung kommt das Gefühl etwas zurück, das ist okay, solange es nach den Übungen wegfällt. Sonst hast du zu schnell angefangen. Dieses Gefühl ähnelt einer Übersäuerung und ist ein Zeichen dafür, dass Sie den Muskel hart arbeiten lassen!

Mit einem stärkeren Tibialis können Sie mehr Belastung bewältigen. Unabhängig davon, was Ihre Schienbeinkanten verursacht. Ob Hochsprung, Bergabrennen oder einfach nur viel Anstrengung, mehr Muskelkraft hilft in jeder Situation, Schienbeinkantensyndrom vorzubeugen.

Machen Sie diese Übungen auch nach Abklingen der Beschwerden weiter. Dadurch wird ein schnelles Wiederauftreten verhindert und Sie können somit beschwerde- und schmerzfrei weiter trainieren!

Stärkere Unterschenkel

Denken Sie daran, dass Sie Ihren Körper im Gleichgewicht trainieren. Wenn Sie also Ihren Schienbeinmuskel stärken, wird auch Ihre Wadenmuskulatur stärker. So bleibt es im Gleichgewicht.

Dasselbe gilt für deine Oberschenkelmuskulatur und deine hintere Oberschenkelmuskulatur. Wenn sie gut ausbalanciert sind, besteht ein geringeres Verletzungsrisiko.

Häufig gestellte Fragen zu Schienbeinkantensyndrom

Wie erkennt man Schienbeinkantensyndrom?

Sie erkennen Schienbeinkantensyndrom an Schmerzen an der Vorderseite Ihres Schienbeins, die auch dann noch schmerzen, wenn Sie nicht mehr trainieren. Wenn Sie sich also ausruhen, auf der Couch, in Ihrem Bett, ist es immer noch ein schmerzhafter Bereich. Dies liegt daran, dass der Ansatz des Muskels gereizt wird.

Kann man mit Schienbeinkantensyndrom durchgehen?

Wenn Ihr Schienbein überanstrengt ist, ist Ruhe am besten. Stellen Sie sicher, dass sich Ihr Schienbein erholen kann, trainieren Sie die Kraft und beginnen Sie dann langsam wieder mit dem Training.

Woher wissen Sie, dass Ihr Schienbein entzündet ist?

Anfangs ist der Schmerz nicht sehr präsent, aber mit der Zeit wird er immer schlimmer. Auch Ihr Unterschenkel kann etwas anschwellen. Dein Schienbein schmerzt dann sehr und das Gehen tut schon weh.

Wo tut es bei Schienbeinkantensyndrom weh?

Die Vorderseite Ihres Unterschenkels (Ihr Schienbein) schmerzt am Schienbeinansatz. Besonders der Ansatz des Muskels, der dort mit dem Knochen Ihres Schienbeins verläuft, schmerzt. Es ist überlastet!

Wie bekommt man Schienbeinkantensyndrom?

Schienbeinkantensyndrom wird durch Überlastung des Schienbeins verursacht. Dieser Muskel nimmt bei jedem Schritt und Sprung einen großen Teil der Kraft auf. Wenn dieser Muskel nicht stark genug ist, wird er überlastet und schmerzt. Es wird auch Shin Splints genannt.

Wie lange dauert die Wiederherstellung des Schienbeins?

Das ist je nach Situation unterschiedlich. Es ist ratsam, den Schmerz zuerst vollständig verschwinden zu lassen, indem Sie sich ausruhen. Also kein Sport mehr und so wenig wie möglich belasten. Dann fangen Sie mit unseren Übungen an und wenn Sie stärker geworden sind, können Sie wieder Sport treiben.

Wie wird man Shin Splints schnell los?

Ruhe ist der Ratschlag für die erste Periode. Wenn Ihr Schienbein überlastet ist, ist das Training nicht gut, es bleibt schmerzhaft. Sobald die Schmerzen abgeklungen sind, können Sie langsam mit unseren Übungen beginnen. Solange keine Schmerzen in Ruhe zurückkehren, können Sie dies fortsetzen. Für die meisten Menschen reicht ein Zeitraum von 2-3 Wochen guten Trainings aus, um danach wieder Sport treiben zu können. Natürlich muss man die Übungen weiter machen, sonst kommen die Beschwerden wieder!

Wie dehnst du dein Schienbein?

Der Muskel, der über Ihr Schienbein (Tibialis) verläuft, verläuft von der Unterseite Ihres Knies und über die Vorderseite Ihres Knöchels bis zu Ihrem Fuß und der Seite Ihres Knöchels. Diese dehnst du, indem du deinen Fuß so flach wie möglich drückst. Du kannst zum Beispiel mit einem Plattfuß auf den Unterschenkeln sitzen, aber auch mit der Ferse den Fuß gegen das Gesäß ziehen und die Zehen so weit wie möglich nach hinten ziehen. Dadurch wird auch dein Oberschenkel gestreckt.